You can enable/disable right clicking from Theme Options and customize this message too.
logo

Tag : Sunset

Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart

Gestern, als ich über das Reisen schrieb, habe ich einen Absatz wieder gelöscht. Ich wollte etwas über die Wahrnehmung des Reisens schreiben: dass die Vorfreude darauf schön ist (Zukunft), und der Rückblick, wenn die Erlebnisse Erinnerung geworden sind (Vergangenheit). Interessanterweise ist es oft die Gegenwart, die man weniger schön findet: der Sand ist zu sandig, die Füsse tun weh, die anderen Leute stören uns… Überhaupt ist vieles im Rückblick schöner: der Schrank aus dem schwedischen Möbelhaus ist am schönsten in […]

Zwei Worte

Sehnsucht. Freiheit. 2 Worte nur. Doch sie brennen. In mir. Das Verlangen, sie zu leben. Im Herzschlag, sie zu spüren. Zu leben. Über Jahre schlummern sie in mir. Doch das Leben ist eine Galaxie. Und in dieser Galaxie finden sich doch auch Fixsterne. Auch wenn sie zwischendrin durch Nebel verdeckt werden. Und dann gibt es den Moment, diesen einen Moment, wo sie auf einmal wieder im Blickfeld sind. Strahlend und unübersehbar. Und sie sind wieder da, weil der Hunger geweckt […]

At The Coast

The trick is to ride the wave, Fast, wide-open and in deep Now-magic. Free, burning fear for fuel Generous, knowing there is always more where that came from. Cresting, spray of liquid jewels hanging, shining in the sun and wind. Flying down the wave in graceful slices. Rolling, tumbling under, over Breathless falling, floating into the deep dark beneath. Rising, face breaks the surface Laughing Kneeling, standing Riding again. Sunset waits behind the horizon But daylight begs us to swim […]

wenn man keinen Schlaf findet, kann man

dem Regen zuhören. Nachdenken über den vergangenen Tag. Geräusche im Haus zu identifizieren versuchen. Verschiedene Liegepositionen ausprobieren. An Sex denken. Nachdenken über den kommenden Tag. Wieder aufstehen. Über den Tag übermorgen nachdenken. Darüber nachdenken, wieso der Tag übermorgen jetzt schon im Kopf rum spukt. Etwas trinken. Mal wieder Zahnseide verwenden. Lesen, immer wieder den gleichen Absatz, weil die Gedanken eh woanders sind. Erneut einzuschlafen versuchen. Mails schreiben und vor dem verschicken wieder löschen. Wieder dem Regen zuhören. Wieder an Sex […]

Sunset

An Sommerabenden ist es nichts Ungewöhnliches, den Himmel brennen zu sehen. Ja, ich wäre enttäuscht, wenn es nicht so käme. Nicht nur wegen des wunderbaren Anblicks dieser zartrosa bis flammendrot gefärbten Wolken oder auch des unbewölkten Himmels, gekleidet in ein feuriges Kleid. Nein, ich verbinde mit diesem Naturschauspiel sofort die Erwartung eines nachfolgenden, mindestens ebenso schönen Sommertages. Freue mich auf ein weiteres Sonnenbad. Ganz anders empfinde ich dieses Himmelswunder in der kalten Jahreszeit. Von der Sonne dann ausgesprochen stiefmütterlich behandelt, […]

Schlaftrunken

Ich wanke schlaftrunken durch die Gassen nichts denkend, sehend, fühlend. Plötzliches erwachen trifft mich wie der Rausch den Nüchternen und mir wird das Spiel von Nebel, Licht, Wind und Wasser gewahr welches mir die tollsten Dinge zeigt. Ich freue mich früh aufgestanden zu sein, sehe noch ein wenig zu und gehe.